Nachrichten

Hessen,
10. April 2018

Wetterau: Dorf und Du

Innenentwicklung und Steigerung der Attraktivität der Dörfer stehen bei 17 Kommunen in der Region Wetterau/Oberhessen im Mittelpunkt, die im Vorhaben „Dorf und Du“ miteinander und mit der Universität Gießen kooperieren. Ziel des Vorhabens ist es, die Ortsinnenentwicklung in der Region zur strategischen Daueraufgabe zu machen.

Deutschland,
10. April 2018

Bundesverfassungsgericht kippt bisherige Grundsteuer

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Entscheidung am 10. April 2018 die bisherige Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt, da sie zu "gravierenden und umfassenden Ungleichbehandlungen" führe.

Bayern,
9. April 2018

Volksbegehren gegen den Flächenverbrauch in Bayern?

„Betonflut eindämmen. Damit Bayern Heimat bleibt.“ Unter diesem Motto steht eine Bewegung für ein Volksbegehren gegen die erhebliche Flächeninanspruchnahme in Bayern.

Deutschland,
14. März 2018

Thema Fläche im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die 19. Legislaturperiode enthält einige Zielstellungen und Aktivitäten mit Relevanz für das Thema nachaltige Siedlungsentwicklung und Flächensparen.

Deutschland,
20. Dezember 2017

Planspiel „Innenentwicklungsmaßnahmengebiet“

Untersuchung der sog. Innentwicklungsmaßnahme als mögliches neues städtebaurechtliches Instrument

Deutschland,
27. November 2017

Befragung zur Nachhaltigkeitskommunikation

Das Deutsche Institut für Urbanistik und IFOK laden im Auftrag des Umweltbundesamts und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zu einer Befragung zur Nachhaltigkeitskommunikation in deutschen Kommunen ein. In der Studie ist von besonderem Interesse, wie kommunale Vertreter*innen mit dem Thema Nachhaltigkeit in Berührung kommen und wie kommunale Verwaltungen und Unternehmen das Thema weiterkommunizieren.

Deutschland,
17. November 2017

Werner-Ernst-Preis 2018 (27. FRU-Förderpreis-Wettbewerb)

Thema 2018: Flächenmanagement unter veränderten Rahmenbedingungen

Deutschland,
15. November 2017

Tägliche Flächeninanspruchnahme für Siedlungs- und Verkehrszwecke: 61.5 Hektar

Laut Statistischem Bundesamt nahm die Siedlungs- und Verkehrsfläche in Deutschland in den Jahren 2013 bis 2016 täglich um 61,5 Hektar zu. Damit beanspruchte jede/r Einwohner*in Deutschlands rechnerisch 618 Quadratmeter Siedlungs- und Verkehrsfläche.

Deutschland,
24. März 2017

Umweltbundesamt empfiehlt Kontingentierung und Handel mit Flächenzertifikaten

In Deutschland werden jeden Tag 66 Hektar Fläche verbraucht. Diese Zersiedelung hat erhebliche negative Folgen für die Umwelt. Die Bundesregierung hat sich deshalb in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie das Ziel gesetzt, den Flächenverbrauch bis 2020 auf 30 Hektar pro Tag zu senken – bis 2030 soll er weniger als 30 Hektar betragen. Der in einer Studie des Umweltbundesamts (UBA) entwickelte Aktionsplan Flächensparen zeigt: Das derzeitige Bau- und Planungsrecht reicht allein nicht aus, um das „30 Hektar-Ziel“ zu erreichen. Das Ziel muss verbindlich festgelegt werden, die Fläche nach einem festen Schlüssel auf die Länder und weiter auf die Kommunen verteilt werden. Die Umsetzung könnte durch einen kommunalen Handel mit Flächenzertifikaten erfolgen, dessen Praxistauglichkeit in einem bundesweiten Modellversuch bereits erfolgreich erprobt wurde.

Deutschland,
3. März 2017

Modellvorhaben zum Einsatz von Innenentwicklungsmanagern in Kommunen

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) fördern in einem Modellvorhaben den Einsatz von Innenentwicklungsmanagern in Kommunen.