Termine

Berlin,
6. September 2018 - 7. September 2018

Standortentwicklung integrierter Gewerbeflächen

Aktuelle Entwicklungen und Trends der Gewerbeflächenentwicklung

Digitalisierung und Klimawandel – diese Megatrends beeinflussen auch die Standortentwicklung von Gewerbebetrieben. Die Stadtentwicklung hat den Ausgleich unterschiedlicher Interessen und Erstellung ausgewogener Konzepte zum Ziel. Die verschiedenen Trends und Interessen stehen oft untereinander in einem Spannungsfeld: Klimaschutz verträgt sich nicht immer mit Klimaanpassung, der Immissionsschutz kann die Nutzungsmischung verhindern und E-Mobility beispielsweise verlangt nach einer neuen Infrastruktur, so dass sich räumliche Disparitäten verschärfen.

Frankfurt am Main,
17. September 2018 - 19. September 2018

12. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Auch in diesem Jahr werden auf dem Bundeskongress aktuelle Ansätze und Strategien der Stadtentwicklungspolitik diskutiert und so Ideen für eine gemeinsame nachhaltige und integrierte Entwicklung von städtischen und ländlichen Räumen auf nationaler und europäischer Ebene vorangetrieben. Exkursionen, Rahmenveranstaltungen und eine Projektmesse werden das Kongressprogramm ergänzen.

München,
19. September 2018

BauNVO

Aktuelle Fragestellungen und neueste Rechtsprechung

Die Fachtagung fasst, unter Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang, in bewährter Weise den Einsatz der BauNVO, wichtige aktuelle Fragestellungen sowie die neueste Rechtsprechung zum Thema zusammen.

Berlin,
19. September 2018

Der Bebauungsplan

Das Instrument zur Steuerung städtebaulicher Ziele in den Gemeinden und Städten

Der Bebauungsplan ist und bleibt das Instrument zur räumlichen Steuerung städtebaulicher Ziele in den Städten und Gemeinden. Die Ausgestaltung rechtssicherer verbindlicher Festsetzungen und die Beachtung aller formellen Anforderungen kann sich bei genauerer Betrachtung zu einer schwierigen Herausforderung ausweiten. In diesem Zusammenhang ist das Wissen um die gesetzlichen Vorschriften und um die einschlägige Rechtsprechung notwendig, um die Festsetzungsmöglichkeiten nach BauGB und BauNVO fehlerfrei anzuwenden.

Görlitz,
21. September 2018 - 22. September 2018

A Park like a bridge

Grünräume als verbindendes Element in Stadt und Region.

Am 21. und 22. September 2018 sind Vertreter/-innen aus Wissenschaft und Praxis zum vierzehnten Mal in die Europastadt Görlitz/Zgorzelec eingeladen, um beim traditionellen Denksalon über aktuelle Herausforderungen des Stadtumbaus zu diskutieren.

Duisburg,
24. September 2018 - 25. September 2018

Forum Bodenschutz/Altlasten 2018

Erfahrungsaustausch im BEW-Forum Bodenschutz und Altlasten

Berlin,
24. September 2018 - 28. September 2018

Städtebau und Recht

Wissenschaftliche Leitung und Organisation: Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG, Leipzig; Helmut Petz, Richter am BVerwG, Leipzig; Malte Arndt, Institut für Städtebau Berlin

Karben,
26. September 2018

Marktredwitz,
10. Oktober 2018 - 12. Oktober 2018

10. Marktredwitzer Bodenschutztage

Bodenschutz und Landwirtschaft

Bodenerosion, Verwertung von Bodenmaterial, Bodenschutz bei großflächigen Schadstoffbelastungen

Stuttgart,
24. Oktober 2018

Marktgerechte und soziale Ausgestaltung von kommunalen Erbbaurechten

Die Veranstaltung zeigt Wege auf, wie bei einer marktgerechten Anwendung im Rahmen von Erbbaurechten die Ausgeber (Kommunen) und die Erbbauverpflichteten (Gebäudeeigentümer) bzw. Dritte besser als bei Volleigentum gestellt werden können. Des Weiteren werden die Besonderheiten der Versteigerungsfestigkeit der Erbbauzins(real)last, die Fallstricke des Erbbaurechts im Vergaberecht (v.a. bei der Baukonzession) sowie die Stellung des Erbbaurechts in der gegenwärtigen liegenschaftspolitischen Diskussion erläutert. Schließlich wird kurz auf das Spannungsverhältnis zwischen der Ausgabe und Investition von Erbbaurechten und den Zwängen der Schuldenbremse und kommunaler Schutzschirmgesetze eingegangen.

Filtern nach Themenfeldern