Niedersachsen schließt Lücken

3_2_03_BLK_Musterbild_2.jpg

Screenshot des Baulücken- und Leerstandskatasters
Screenshot des Baulücken- und Leerstandskatasters
Ideal für Kommunen: professionelles Baulücken- und Leerstandskataster

Ob zur effektiven Nutzung von Potenzialen im Innenebereich oder für die Orts- und Stadtentwicklung: Das Kataster des niedersächsischen Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung (LGLN) unterstützt Kommunen bei der Erfassung und Pflege von Leerständen und Baulücken ...

... und bietet eine Verknüpfung mit einem Teil der Einwohnermeldedaten.

Anhand von Karten können unter anderem potentielle Leerstände, die drohende Überalterung von Quartieren oder der Bedarf an Schulen bzw. ärztlicher Versorgung beurteilt werden.

Dank dieser Informationen sind Kommunen in der Lage,

  • Fehlinvestitionen in neue Baugebiete und Infrastrukturvorhaben zu vermeiden,
  • die Innenentwicklung gezielter zu fördern und
  • Senioren- oder Nahversorgungseinrichtungen besser zu steuern.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN)
Dezernat Geodatenmanagement bei den Regionaldirektionen

oder

Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN)
Doris Kleinwächter
Podbielskistraße 331
30659 Hannover
Tel.: +49 (0)511 / 64609-384
E-Mail: doris.kleinwaechter@lgln.niedersachsen.de

Screenshot des Baulücken- und Leerstandskatasters

Auch interessant:

Youngstown 2010

Brownfield in Youngstown
Rückbau: von Grau zu Grün!
In Youngstown, einer Stadt im US-Bundesstaat Ohio, schrumpfte die Bevölkerung um fast 50 %. Die Stadt hat sich dem Problem gestellt.

Flächenmanagement-Tools für Kommunen

Screenshot der Flächenmanagement-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Umwelt
Lösungen für die Erfassung und Bewertung von Potenzialen der Innenentwicklung
Ob zur Reduzierung des Flächenverbrauchs, zur effektiven Nutzung von Innenentwicklungspotentialen oder für die Orts- und Stadtentwicklung: Mehrere Bundesländer unterstützen ihre Kommunen durch professionelle Plattformen beim Flächenmanagement.

Flächensparende Industrie- und Gewerbeentwicklung

Gewerbegebiet
Wirtschaftliches Wachstum trotz Flächensparen?
Die Wirtschaft in Deutschland wächst – und damit auch die Fläche, die für die Industrie- und Gewerbeentwicklung benötigt wird. Mit den richtigen Strategien sind wirtschaftliches Wachstum und Flächensparen vereinbar.

Bürgerfonds stärken Ortszentren

Bleicherode
Erhalt, Sanierung und Nutzung von historischen Fachwerkgebäuden
Stadtentwickler und lokale Bürgergruppen erproben einen „Bürgerfonds“ als Finanzierungsmodell, um historische Bausubstanz in zentraler Lage von Fachwerkstädten zu sanieren und neu zu nutzen.

„Dorf und Du“ im Wetterau-Kreis

Marktplatz Butzbach
Drei hessische Pilotgemeinden schaffen Lebensqualität in ihren Zentren
Die hessischen Gemeinden Butzbach, Nidda und Ortenberg nutzen ihr Potenzial an Wohngebäuden und öffentlichen Einrichtungen und entwickeln eine Strategie für nachhaltige Ortsentwicklung in der Region Wetterau/Oberhessen.

Das „Urbane Gebiet“

Geplantes „Urbanes Gebiet“ auf der Wallhalbinsel in Lübeck
Neue Möglichkeiten für Innenentwicklung und Nutzungsmischung
Die neue Gebietskategorie „Urbanes Gebiet“ erleichtert den Wohnungsbau im Innenbe-reich, führt zu einer größeren Nutzungsmischung und trägt zu einer Stadt der kurzen Wege bei.