Flächenrechner in neuem Gewand

Schätzen Sie ab, was das bundesweite Ziel, im Jahr 2030 täglich weniger als 30 Hektar Fläche zu verbrauchen, für die flächenbezogene Planung in Ihrer Kommunen oder in Ihrer Region bedeuten würde: per Mausklick mit dem neuen Flächenrechner.

Der kostenlose Online-Flächenrechner des Umweltbundesamts (UBA) enthält gemeindescharfe Informationen über die Flächenneuinanspruchnahme in der Vergangenheit: Informieren Sie sich über regionale bzw. kommunale Kontingente, die zu berücksichtigen wären, wenn Flächensparziele auf Basis der Einwohnerzahl bis auf die Ebene von Städten und Gemeinden transformiert würden.

Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie nennt das Ziel, den Anstieg der Siedlungs- und Verkehrsfläche (Flächenneuinanspruchnahme) bis zum Jahr 2030 auf unter 30 Hektar pro Tag zu senken und bis zum Jahr 2050 durch den Übergang zu einer Flächenkreislaufwirtschaft sogar auf netto Null zu bringen. Daher wird zunehmend darüber diskutiert, die Flächenneuinanspruchnahme zu kontingentieren. Damit die Träger der Planung sich ein Bild machen können, was dies konkret für sie bedeuten würde, entwickelte das UBA den Flächenrechner.

In einigen Bundesländern bestehen bereits quantitative Flächensparziele in Anlehnung an das 30-Hektar-Ziel. Wenn solche Ziele auf kommunaler Ebene zum Beispiel in der Bauleitplanung angewendet werden sollen, kann der Flächenrechner hierfür schon jetzt konkrete Hilfe geben. Der Flächenrechner wird laufend aktualisiert.

Technischer Hinweis: Der Flächenrechner ist optimiert für Google Chrome und Firefox. Er wurde unter Chrome, Firefox, Edge und Safari getestet. Die Funktionalität unter dem veralteten Browser Internet Explorer ist leider nicht gegeben.

Weitere Informationen

Einordnung

Schlagworte

Veröffentlicht

6. September 2021
Screenshot des Flächenrechners